1983 – ich fahre 5 Tage die Woche nachts Taxi, tagsüber bastele ich an schwurbeligen Songs. Die Schule, eine Ausbildung (meinen Eltern zuliebe), 15 Monate Grundwehrdienst (nach Jahren des Kampfes gegen die Einberufung), einen längeren Auslandsaufenthalt …. und ein Studium an Joe Haider’s Jazz School habe ich schon hinter mir. Jetzt könnte mein Leben eigentlich losgehen, ich wäre soweit.
             … Warteschleife …. .. .

Wie fast alle meine Musikerfreunde träume ich von einem eigenen Tonstudio. Es ist die Zeit der kühlschrankgroßen 24-Spur-Bandmaschinen, die Mischpulte sind meterlang und die Dolby A-Rauschunterdrückung gilt als der Goldstandard. 1983 ist München die Stadt der Musikproduzenten und internationalen Stars, hier finden sie einige der modernsten Tonstudios Europas. Es ist aufregend, nachts stehe ich mit meinem Taxi vor den angesagten Clubs und warte auf angesagte Leute, die irgendwo hin wollen.
Tagsüber spiele Klavier und schreibe Songs.

Fortsetzung folgt